Topographische Anatomie und Dry Needling am menschlichen Präparat

Kursinhalte

In dem zweitägigen Kurs haben Sie die einmalige Möglichkeit, den menschlichen Körper zu entdecken! Unter Anleitung werden Sie die Strukturen des Bewegungsapparates direkt sehen, ertasten und bewegen können. An den beiden Tagen werden Sie in kleinen Gruppen am Präparat arbeiten. Es handelt sich also ausschließlich um einen Hands on-Kurs! Der Kurs sollte ihre offenen Fragen beantworten, Ihre Neugier stillen und die Faszination für die menschliche Anatomie wecken.
Für Physiotherapeuten/-innen welche Dry Needling-Kenntnisse besitzen, eröffnet dieser Kurs einmalige Möglichkeiten: durch den Gebrauch von Akupunkturnadeln haben Sie die Möglichkeit zu beobachten, wo sich diese effektiv im Körper befindet.

  • Wie ist die Nadelführung, um ein sicheres Dry Needling zu garantieren?
  • Wie tief liegt die Lunge?
  • Wo liegen die Blutgefässe und die Nerven?
  • Wie dick sind die Muskeln?
  • Wie fühlt es sich an, wenn man eine Gelenkkapsel perforiert?

Kursziele

  • Auffrischen und Vertiefen der Anatomie am menschlichen Präparat
  • Erkennen der anatomischen und funktionellen Zusammenhänge der verschiedenen Strukturen
  • Beobachtung des Verhaltens der verschiedenen Strukturen in Bewegung
  • Repetition, Erkennen und Nadeln der Gefahrenzonen des Dry Needlings
  • Vertrauen im Handling der Nadeln und damit die Verbesserung der Qualität des Dry Needlings

Der Kurs ist auch an Physiotherapeuten / -innen gerichtet, welche nicht über Dry Needling-Kenntnisse verfügen!

Am Lehrgang teilnehmen

Datum 27.04.2017 - 28.04.2017
Kursdauer 13.00 Stunden
Sprache Deutsch
Instruktor Adriano Di Giacomo
Ort Bern (Schweiz)
Kursorganisator physeducation.eu
Samantha Meleca
Sonneggstrasse 39
8006 Zürich (Schweiz)

E-Mail
Website
Preis CHF 520
Voraussetzungen Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten.
Bemerkung Anmeldung:
Bitte melden Sie sich direkt beim Kursorganisator an.

Kursort
Institut für Anatomie, Uni Bern

Dieser Kurs ist ausgebucht.

 

Kursziele

  • Auffrischen und Vertiefen der Anatomie am menschlichen Präparat
  • Erkennen der anatomischen und funktionellen Zusammenhänge der verschiedenen Strukturen
  • Beobachtung des Verhaltens der verschiedenen Strukturen in Bewegung
  • Repetition, Erkennen und Nadeln der Gefahrenzonen des Dry Needlings
  • Vertrauen im Handling der Nadeln und damit die Verbesserung der Qualität des Dry Needlings

Der Kurs ist auch an Physiotherapeuten / -innen gerichtet, welche nicht über Dry Needling-Kenntnisse verfügen!

Qualität

Die DGSA legt höchsten Wert auf Qualität und Sicherheit!

  • EduQua zertifizierter Partner
    Sämtliche Kurse der DGSA sind EduQua Zertifiziert. Diese Zertifizierung  ist heute Standard von guten Weiterbildungsorganisationen.
  • Schweizerischen Richtlinien für sicheres Dry Needling
    Die DGSA anerkennt und befolgt in ihren Dry-Needling-Kursen die international anerkannten Schweizerischen Richtlinien für sicheres Dry Needling des Dry Needling Verbandes Schweiz, DVS.

 

Am Lehrgang teilnehmen

Datum 27.04.2017 - 28.04.2017
Kursdauer 13.00 Stunden
Sprache Deutsch
Instruktor Adriano Di Giacomo
Ort Bern (Schweiz)
Kursorganisator physeducation.eu
Samantha Meleca
Sonneggstrasse 39
8006 Zürich (Schweiz)

E-Mail
Website
Preis CHF 520
Voraussetzungen Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten.
Bemerkung Anmeldung:
Bitte melden Sie sich direkt beim Kursorganisator an.

Kursort
Institut für Anatomie, Uni Bern

Dieser Kurs ist ausgebucht.