Abigail Jungen-Bernath, PT

Hat 2000 ihre Ausbildung zur staatl. dipl. Physiotherapeutin HF in Schaffhausen absolviert. Danach arbeitete sie acht Jahre in verschiedenen Praxen mit den Schwerpunkten in neuro-muskuloskeletaler und funktioneller Behandlung. Ihre Leidenschaft, den Tanz, schloss sie mit einer zeitgenössischen Tanzausbildung in Zürich 2006 ab. Weiteres Training in Choreographie, Körpertheater und Schauspiel folgten in Wien. Nebst dem Tanz bildete sie sich zur dipl. Triggerpunkt- und Dry Needlindg-Therapeutin DGSA aus und ist seit 2007 Teil des Instruktoren-Teams der David G. Simons Academy. Ihre Lehrfähigkeit vertiefte sie mit der erwachsenenbildnerischen Ausbildung SVEB 1 im Jahr 2009. Ihr breites Bewegungswissen vertiefte sie mit Weiterbildungen in Cinetic Control und Spiraldynamik (Fachkraft 2). 2013 erlangte sie das Diplom zur Polestar Pilates Matten und Studio/Rehabilitationstrainerin in Basel. Von 2007 – 2105 führte sie im Zentrum von Zürich ihre eigene Praxis. Fachlicher Schwerpunkt ist die Behandlung von muskuloskelettalen Beschwerden. Ihr breites Bewegungswissen ermöglicht ihr sehr kreative Übungsvariationen in Heimprogrammen oder in ihren Bewegungs- und Pilates-Gruppenstunden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit einem Sportärzteteam erarbeitete sie eine Outdoor-Physio-Laufschulung sowie ein Lauftechniktraining. In Kombination mit Triggerpunkt-Therapie und aktivem Training führen diese Therapien oft zum lang ersehnten Erfolg ihrer Kunden.
Seit 2015 leitet sie in Zürich einen Q-Zirkel in Dry Needling. Daneben unterrichtet sie Pilates in diversen Trainingszentren rund um Zürich und widmet ihre Zeit ihrer Familie.