Adriano Di Giacomo, PT FH BSc

Nach Abschluss der vierjährigen Ausbildung zum diplomierten Physiotherapeuten BSc FH im Jahr 2000 in Zürich hat sich Adriano Di Giacomo auf die Behandlung des myofaszialen Schmerzsyndroms spezialisiert. Neben Fortbildungen im Bereich der manuellen Triggerpunkt-Techniken (mit erfolgreichen Abschluss zum Triggerpunkt-Therapeuten DGSA®) und Dry Needling (Diplom zum Dry Needling-Therapeuten DVS®) besuchte er auch Kurse in Sportphysiotherapie und Rehabilitation, manueller Therapie (Kaltenborn, Maitland), osteopathischen Techniken und Neurodynamik. Adriano Arbeitet seit Jahren als Physiotherapeut und Rehabilitationstrainer mit Leistungs- und Spitzensportlern zusammen und hat sich im Bereich der muskelbedingten Schmerzen und muskulären Verletzungen stets weitergebildet. In seiner Praxis in Zürich behandelt er auch Patienten aus den Bereichen der Orthopädie und Rheumatologie. Seit 2007 ist Adriano Di Giacomo als Triggerpunkt- und Dry Needling-Instruktor der DGSA tätig. Er unterrichtet in Europa, dem Nahen Osten und in Asien Dry Needling und Triggerpunkt-Therapie. Ausserdem ist er als Dozent beim CAS ‚Myofasziale Triggerpunkttherapie’ an der Berner Fachhochschule tätig und unterrichtet ‚Topographische Anatomie am menschlichen Präparat’ am Institut für Anatomie in Bern.