Professional-Kurs MT: Beckenbodenbeschwerden

Course contents

Dieser 1-tägige Kurs soll TriggerpunkttherapeutInnen befähigen die Beckenbodenmuskulatur in ihre Behandlung zu integrieren und Beckenbodenspezialistinnen einen Einblick in die Triggerpunkttherapie und ihre spezifische Anwendung im Beckenbereich gewähren.

Course objectives

Nach diesem 1-tägigen Kurs zum Thema myofasziale Triggerpunkte und Beckenbodenbeschwerden haben die Teilnehmenden:

 

  • Kenntnis über die wichtigsten pathobiologischen Grundlagen und die aktuelle Evidence Based Practice von Myofaszialen Schmerzsyndromen.
  • Kenntnisse über die möglichen myofaszialen Ursachen und Aktivierungsmechanismen für Beckenbodenbeschwerden.
  • die Fähigkeit, in der Region Becken und Beckenbodenboden gezielt und strukturspezifisch zu palpieren.
  • die Fähigkeit, die behandlungsrelevanten basistheroretischen Belange der MTrP-Therapie bei Beckenschmerzen Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die potentiellen Behandlungsreaktionen der MTrP-Therapie Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die Triggerpunkttherapie zielorientiert in ihre Behandlungsstrategie einzubauen.
  • Kenntnisse über die Wirkprinzipien und die Anwendungsmodalitäten der manuellen Triggerpunkttherapie, von TENS-Applikationen, von Lasertherapie und Vibration zur Behandlung von myofaszialen Triggerpunkten im Beckenbodenbereich.

Course details

Date Feb 10 - Feb 10 2018
Course duration 15.00 hours
Language German
Instructor Christine Stebler Fischer
City Derendingen (Switzerland)
Course organizer DGSA Sekretariat Schweiz
Merkurstrasse 12
8400 Winterthur (Switzerland)

Phone: +41 52 203 34 40
Fax: +41 52 203 14 02
Email
Homepage
Cost CHF 250
Prerequisites dipl. PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen mit folgenden absolvierten Kursen:

  • Grundausbildung in Beckenbodenrehabilitation oder
  • Top 30 MT & Advanced-Kurs LB MT oder
  • Top 30 Combi & Advanced-Kurs LB Combi oder
  • MT1 & MT2 oder
  • eine gleichwertige Ausbildung
Register now

 

Course objectives

Nach diesem 1-tägigen Kurs zum Thema myofasziale Triggerpunkte und Beckenbodenbeschwerden haben die Teilnehmenden:

 

  • Kenntnis über die wichtigsten pathobiologischen Grundlagen und die aktuelle Evidence Based Practice von Myofaszialen Schmerzsyndromen.
  • Kenntnisse über die möglichen myofaszialen Ursachen und Aktivierungsmechanismen für Beckenbodenbeschwerden.
  • die Fähigkeit, in der Region Becken und Beckenbodenboden gezielt und strukturspezifisch zu palpieren.
  • die Fähigkeit, die behandlungsrelevanten basistheroretischen Belange der MTrP-Therapie bei Beckenschmerzen Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die potentiellen Behandlungsreaktionen der MTrP-Therapie Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die Triggerpunkttherapie zielorientiert in ihre Behandlungsstrategie einzubauen.
  • Kenntnisse über die Wirkprinzipien und die Anwendungsmodalitäten der manuellen Triggerpunkttherapie, von TENS-Applikationen, von Lasertherapie und Vibration zur Behandlung von myofaszialen Triggerpunkten im Beckenbodenbereich.

Quality

The DGSA puts great emphasis on quality and safety!

  • EduQua Certified Partner
    All DGSA courses are certified by EduQua. This certification is now the Swiss standard for good training organizations

 

Course details

Date Feb 10 - Feb 10 2018
Course duration 15.00 hours
Language German
Instructor Christine Stebler Fischer
City Derendingen (Switzerland)
Course organizer DGSA Sekretariat Schweiz
Merkurstrasse 12
8400 Winterthur (Switzerland)

Phone: +41 52 203 34 40
Fax: +41 52 203 14 02
Email
Homepage
Cost CHF 250
Prerequisites dipl. PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen mit folgenden absolvierten Kursen:

  • Grundausbildung in Beckenbodenrehabilitation oder
  • Top 30 MT & Advanced-Kurs LB MT oder
  • Top 30 Combi & Advanced-Kurs LB Combi oder
  • MT1 & MT2 oder
  • eine gleichwertige Ausbildung
Register now