Professional-Kurs MT: Beckenbodenbeschwerden

Sujets du cours

Dieser 1-tägige Kurs soll TriggerpunkttherapeutInnen befähigen die Beckenbodenmuskulatur in ihre Behandlung zu integrieren und Beckenbodenspezialistinnen einen Einblick in die Triggerpunkttherapie und ihre spezifische Anwendung im Beckenbereich gewähren.

Buts du cours

Nach diesem 1-tägigen Kurs zum Thema myofasziale Triggerpunkte und Beckenbodenbeschwerden haben die Teilnehmenden:

 

  • Kenntnis über die wichtigsten pathobiologischen Grundlagen und die aktuelle Evidence Based Practice von Myofaszialen Schmerzsyndromen.
  • Kenntnisse über die möglichen myofaszialen Ursachen und Aktivierungsmechanismen für Beckenbodenbeschwerden.
  • die Fähigkeit, in der Region Becken und Beckenbodenboden gezielt und strukturspezifisch zu palpieren.
  • die Fähigkeit, die behandlungsrelevanten basistheroretischen Belange der MTrP-Therapie bei Beckenschmerzen Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die potentiellen Behandlungsreaktionen der MTrP-Therapie Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die Triggerpunkttherapie zielorientiert in ihre Behandlungsstrategie einzubauen.
  • Kenntnisse über die Wirkprinzipien und die Anwendungsmodalitäten der manuellen Triggerpunkttherapie, von TENS-Applikationen, von Lasertherapie und Vibration zur Behandlung von myofaszialen Triggerpunkten im Beckenbodenbereich.

Participer à la formation

Date 10.02.2018 - 10.02.2018
Durée du cours 15.00 heures
Langue Allemand
Instructeur Christine Stebler Fischer
Lieu Derendingen (Suisse)
Organisateur du cours DGSA Sekretariat Schweiz
Merkurstrasse 12
8400 Winterthur (Suisse)

tél.: +41 52 203 34 40
fax: +41 52 203 14 02
E-mail
Site internet
Prix CHF 250
Pré-requis et spécificités dipl. PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen mit folgenden absolvierten Kursen:

  • Grundausbildung in Beckenbodenrehabilitation oder
  • Top 30 MT & Advanced-Kurs LB MT oder
  • Top 30 Combi & Advanced-Kurs LB Combi oder
  • MT1 & MT2 oder
  • eine gleichwertige Ausbildung
S'inscrire maintenant

 

Buts du cours

Nach diesem 1-tägigen Kurs zum Thema myofasziale Triggerpunkte und Beckenbodenbeschwerden haben die Teilnehmenden:

 

  • Kenntnis über die wichtigsten pathobiologischen Grundlagen und die aktuelle Evidence Based Practice von Myofaszialen Schmerzsyndromen.
  • Kenntnisse über die möglichen myofaszialen Ursachen und Aktivierungsmechanismen für Beckenbodenbeschwerden.
  • die Fähigkeit, in der Region Becken und Beckenbodenboden gezielt und strukturspezifisch zu palpieren.
  • die Fähigkeit, die behandlungsrelevanten basistheroretischen Belange der MTrP-Therapie bei Beckenschmerzen Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die potentiellen Behandlungsreaktionen der MTrP-Therapie Patienten spezifisch zu kommunizieren.
  • die Fähigkeit, die Triggerpunkttherapie zielorientiert in ihre Behandlungsstrategie einzubauen.
  • Kenntnisse über die Wirkprinzipien und die Anwendungsmodalitäten der manuellen Triggerpunkttherapie, von TENS-Applikationen, von Lasertherapie und Vibration zur Behandlung von myofaszialen Triggerpunkten im Beckenbodenbereich.

Qualité

La DGSA attache une importance particulière à la qualité et à la sécurité!

  • Partenaire du certificat eduQua
    Tous les cours de la DGSA sont certifiés par EduQua. Cette certification est de nos jours un standard pour de bons cours de formation continue.

 

Participer à la formation

Date 10.02.2018 - 10.02.2018
Durée du cours 15.00 heures
Langue Allemand
Instructeur Christine Stebler Fischer
Lieu Derendingen (Suisse)
Organisateur du cours DGSA Sekretariat Schweiz
Merkurstrasse 12
8400 Winterthur (Suisse)

tél.: +41 52 203 34 40
fax: +41 52 203 14 02
E-mail
Site internet
Prix CHF 250
Pré-requis et spécificités dipl. PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen mit folgenden absolvierten Kursen:

  • Grundausbildung in Beckenbodenrehabilitation oder
  • Top 30 MT & Advanced-Kurs LB MT oder
  • Top 30 Combi & Advanced-Kurs LB Combi oder
  • MT1 & MT2 oder
  • eine gleichwertige Ausbildung
S'inscrire maintenant